Beiträge: Erfolg mit Anstand

Unsere DEX- und Partnerunternehmen

In der Pilotphase für das Entwicklungsmodell „Erfolg mit Anstand“ wurden insgesamt 12 Unternehmen bzw. Organisationen zertifiziert. Folgende Branchen waren dabei vertreten:

  • Hotellerie
  • Möbel-Einzelhandel
  • Kreditwirtschaft – Backoffice-Funktionen
  • Kreditwirtschaft – Call- und Kundencenter
  • Hausarzt-Praxengemeinschaft
  • Metallverarbeitung
  • Friseurhandwerk – Filialunternehmen
  • Marketing
  • Kreditwirtschaft: Bank
  • Musikindustrie
  • Sozialdienst
  • Produktion und Vertrieb von Sanitärprodukten

Einige Unternehmen sind aufgrund Ablaufs der Gültigkeitsdauer oder aus anderen Gründen (z.B. Verkauf des Unternehmens, Fusion) aus dem DEX ausgeschieden. Teilweise finden derzeit Gespräche über eine Re-Zertifizierung statt.

Eine DEX-Listung erfolgt außerdem nur mit Zustimmung des jeweiligen Unternehmens.

Derzeit sind folgende Unternehmen im Deutschen Ethik Index (DEX) gelistet:

  • Haspa Direkt Servicegesellschaft für Direktvertrieb mbH
  • HEWI Heinrich Wilke GmbH,
  • S-Servicepartner Norddeutschland GmbH
  • Ryf Coiffeur GmbH
  • Wache GmbH

Unternehmen, die erfolgreich die Einstiegsbewertung „Erfolg mit Anstand“ absolviert haben, erhalten ein entsprechendes Siegel und sind damit Partnerunternehmen der Stiftung CLUB OF HAMBURG. Aktuell haben wir folgende Partnerunternehmen:

  • BubeckPraxen GbR (Hausarzt-Praxengemeinschaft)
  • CBC Cardinahl GmbH (Kaffee-, Kaffeeautomatenhandel, Büro-Kücheneinrichtungen)

Veränderungen im Stiftungsvorstand

Dr. Michael Freytag, langjähriges Mitglied im Vorstand der Stiftung CLUB OF HAMBURG, ist zu Ende März 2024 aufgrund Zeitablaufs aus dem Vorstand ausgeschieden. Wir danken ihm für seine engagierte Mitarbeit!

Nachfolger ist seit dem 11.04.2024 unser bisheriger langjähriger Botschafter und früherer Geschäftsführer der FAIR PROFIT GmbH Gerhard Lippe. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit!

Überblick

Im Zusammenhang mit der Erarbeitung des Entwicklungsmodells „Erfolg mit Anstand“ wurde in der Stiftung CLUB OF HAMBURG festgelegt, welche Anreize Unternehmen und anderen Organisationen geboten werden können, sich mit „Erfolg mit Anstand“ auseinanderzusetzen. Im Zentrum der Evaluierung des jeweiligen Entwicklungsstands oder Reifegrades der Organisation stehen die systematische Ermittlung seiner Stärken und Schwächen und die Herausarbeitung von Potenzialen für die weitere Entwicklung des Unternehmens. Für dieses spielt aber auch die erzielbare Außenwirkung durch ein Siegel oder eine ähnliche Anerkennung eine wichtige Rolle, gegenüber Kunden, Lieferanten und weiteren Stakeholdern, aber auch – immer wichtiger werdend – bei der Suche nach qualifizierten, gut ausgebildeten Bewerbern.

Daher verleiht die Stiftung CLUB OF HAMBURG denjenigen Unternehmen/Organisationen, die eine der Entwicklungsstufen nach dem Entwicklungsmodell „Erfolg mit Anstand“ erfolgreich abgeschlossen haben, durch die Zertifizierung ein entsprechendes Gütesiegel „Erfolg mit Anstand“ und entscheidet über die Aufnahme in den Deutschen Ethik Index (DEX).

Als ersten Schritt auf dem Weg zu Gütesiegel und DEX bieten wir Ihnen eine „Einstiegsbewertung Erfolg mit Anstand“ an. Was darunter zu verstehen ist und wie Sie Ihr Unternehmen in diesem ersten Schritt bewerten lassen können, finden Sie auf dieser Seite: Erfolg mit Anstand – Das Siegel.

Gütesiegel und DEX spiegeln die jeweilige Entwicklungsstufe des begutachteten Unternehmens wider. Sie zeigen, ob ein Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich ist und zugleich seine gelebte Unternehmenskultur konsequent ethisch ausgerichtet hat. Im DEX gelistete Unternehmen erzielen Gewinne und sind auskunftsfähig darüber, ob der wirtschaftliche Erfolg auf anständige Weise zustande gekommen ist. Je höher die Entwicklungsstufe, desto mehr hat sich das Unternehmen mit der Erfüllung bestehender und zukünftiger gesetzlicher Anforderungen auseinandergesetzt. Dies gilt beispielsweise für das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (nichtfinanzielle Berichterstattung, § 289c HGB) oder für die Wahrnehmung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht im Sinne der UN-Leitprinzipien und des Nationalen Aktionsplans für Wirtschaft und Menschenrechte der deutschen Bundesregierung (NAP).

Durch eine Evaluierung zu Gütesiegel und DEX wird die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells des jeweiligen Unternehmens ganzheitlich und zeitgemäß, unabhängig und transparent bewertet. Damit stärken wir die Erfolgsfaktoren unternehmerischen Handelns, denn der Weg zum Gütesiegel und in den DEX entwickelt die Führung der Organisation weiter.

Haben wir Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Der Weg zu Gütesiegel und DEX

Grundlage für eine Evaluierung von Unternehmen und anderen Organisationen ist das Entwicklungsmodell „Erfolg mit Anstand“, das Ende 2023 in der überarbeiteten Version 2.0 veröffentlicht wurde. Bei der Überarbeitung wurden sowohl die Erfahrungen aus der Pilotphase als auch verschiedene neue regulative Anforderungen an Unternehmen berücksichtigt. Auf der Seite „Erfolg mit Anstand – Grundlagen“ finden Sie die Möglichkeit, sich ein Management Summary und eine Kurzfassung des Entwicklungsmodells herunterzuladen.

Der Weg zum DEX besteht aus mehreren Schritten. Bei Erfolg, d.h. Erfüllung der jeweiligen Anforderungen, verleiht die Stiftung verschiedene Gütesiegel: „Commited to Success with Integrity“, „Underway with Success with Integrity“, „Advanced in Success with Integrity“ und „Excellence in Success with Integrity“

Das nachfolgende Bild zeigt die Entwicklungsstufen und die entsprechenden Prüfverfahren auf:

Das Prüfverfahren A, die „Einstiegsbewertung Erfolg mit Anstand“, ist bereits auf der Seite „Erfolg mit Anstand – das Siegel“ beschrieben. Sie besteht aus dem Ausfüllen eines Online-Fragebogens, der Einreichung einiger Unterlagen und einem ca. einstündigen Gespräch der Geschäftsleitung des Unternehmens mit einem unserer Gutachter.

Bei dem Prüfverfahren B, der „Status-quo-Analyse Erfolg mit Anstand“, handelt es sich um eine Reihe von Interviews, die von zwei Gutachtern an i.d.R. zwei Tagen im Unternehmen mit der ersten und zweiten Führungsebene sowie ausgewählten weiteren Personen geführt werden. Die Ergebnisse sind im Rahmen der Zertifizierung vom Zertifizierungsausschuss der Stiftung CLUB OF HAMBURG zu prüfen.

Das Prüfverfahren C besteht im einem „Audit Erfolg mit Anstand“ durch eine externe Zertifizierungsorganisation.

Wenn Sie interessiert sind bzw. weitere Fragen zu den einzelnen Evaluierungsschritten haben, senden Sie uns bitte eine Mail an kontakt@clubofhamburg.de. Wir setzen uns dann gern mit Ihnen in Verbindung.

Zitat der Woche

„Der Einsatz Künstlicher Intelligenz für die Erzeugung und Bearbeitung von Bildern führt zu einer spannenden Konsequenz, die uns von der intelligenten Technik zu den Beziehungen zwischen Menschen zurückbringt: Vertraue einem Bild und dem, was es zeigt, nur dann, wenn Du demjenigen vertrauen kannst, der es einsetzt.“

Gerhard Lippe, Botschafter der Stiftung CLUB OF HAMBURG

Angewandte Ethik

Öffentliche Ringvorlesung der Hochschule Konstanz unter der Leitung unseres Vorstandsmitglieds der Stiftung CLUB OF HAMBURG Frau Prof. Dr. Annette Kleinfeld

Behandlung aktueller Problemfelder menschlichen und gesellschaftlichen Handelns unter ethischen Gesichtspunkten, zum Beispiel „Social Media und psychische Gesundheit“ (02.11.2023) oder „Digitalisierung und Nachhaltigkeit – eine gemeinsame Transformationsaufgabe“ (09.11.2023) in 13 virtuellen Veranstaltungen. Näheres siehe beigefügtes Übersichts-Plakat.

Die Wache GmbH nimmt Stellung

Die Geschäftsführung der Wache GmbH: Claudia Wache, Thies Wache, Bettina Wache-Möhle

Aus Überzeugung haben wir uns für den DEX Silber auditieren lassen, denn die Haltung, Inhalte und die Werte für die der DEX steht, entsprechen unserer eigenen Überzeugung, die wir in unserem Unternehmen täglich leben. Achtung und Wertschätzung bringen wir jedem Mitarbeitenden, egal welcher Herkunft, gleichermaßen entgegen. Ebenso ist ein fairer und partnerschaftlicher Umgang mit unseren Kunden und Lieferanten essenziell. 

Als Geschäftsführer ist es uns wichtig, diese Haltung an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter zu tragen und damit den gegenseitigen Umgang zu prägen und dies auch mit allen Interaktionspartnern zu teilen. Fairness und ethisches Verhalten sind aus unserer Sicht kein Hindernis für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Im Gegenteil fördert nach unserer Erfahrung ein Umgang auf Augenhöhe mit Respekt und Rücksicht eine langjährige prosperierende Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden und Geschäftspartnern. Ethisches und verantwortungsvolles Handeln betrachten wir als gesellschaftliche Verpflichtung, der wir gern nachkommen und mit der wir uns identifizieren. So sind wir glücklich und zugleich stolz, Mitglied im Club of Hamburg zu sein. Hier treffen wir Gleichgesinnte und finden auf Veranstaltungen und im Netzwerk vielfältige Inspirationen.